Mittwoch, 31. Januar 2007

Da soll noch einer was verstehen!

Heute mal eine kleine Sammlung von schönen Übersetzungen.

Grundlage legt vermutlich die Experimentelle Schule - was da wohl experimentiert wird - hoffentlich keine Kinderversuche, huh.





Und die folgende Broschüre macht auch sofort Lust, die fantsatischen Berpe zu erkunden.



In Hangzhou stand das am Bootssteg:




Und in Sanya legt man besonderen Wert darauf, daß das Gras in Ruhe gelassen wird.




Deswegen ist man weiterhin verpflichtet, Blumen zu lieben.



Aber wir haben keine Ahnung, was hiermit bezweckt wird.



Und zum Schluß ein Schmankerl aus Xi'an; wie gut, daß es dort genau einen Dieb gib.



Aber Spaß beiseite. Diese Übersetzung kommt daher, daß es im Chinesischen gar keine Artikel gibt und für die meisten Worte auch keine Mehrzahl.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hierzu hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht

http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID6361860_REF1,00.html

Grüße,
Axel

Going2China hat gesagt…

Eins hab ich rausgefunden:
小心 xiao xin - sich vorsehen
小偷 xiao tou - Dieb

Man erkennt, wie kompakt die Sprache eigentlich ist, da durch die Satzstellung klar ist, wovor man sich vorsehen soll. Dreht man die beiden Wörter um, so würde es bedeuten, daß der Dieb sich vorsehen soll!

小 xiao alleine bedeutet übrigens klein oder jung.