Freitag, 27. Juni 2008

Energie

Ist es nicht schön, wenn es im Sommer endlich kuschelige 30 bis 35 Grad draussen hat? Und was nervt dann am meisten? Also bei mir sind es die Klimaanlagen, die alle Gebäude auf 20 Grad oder noch weniger runterkühlen. Gefühlt sind das dann minus 20, und wenn man verschwitzt von draussen kommt, ist die Erkältung vorprogrammiert.

Aber auf solche Kleinigkeiten kann man keine Rücksicht nehmen, und so sind z.B. die U-Bahn Stationen in Hong Kong wunderbar runtergekühlt. (Nebenbei bemerkt: nur die Stationen, die vollen Züge natürlich nicht!) Umso lachhafter kommt einem bei diesem Energieaufwand dann folgender Hinwweis vor:



[Edit] Nachtrag: Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass dies eine von drei nebeneinander liegenden Rolltreppen war. Und nur diese eine war zum Energie Sparen ausgeschaltet.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ist in Taipei genauso unerträglich. Wo immer man hingeht muss man ne Jacke und am besten noch nen pullover dazu mitnehmen. Schade und doppelt teuer, weil sich nach ein paar Regentagen auch alle sofort erkälten was dann auch noch zu völlig unnützen Kosten für das Gesundheitssystem führt.

Hoffe ihr habt trotzdem nach wie vor eine schöne Zeit im Reich der Mitte!

MfG
Hendrik

Anonym hat gesagt…

Na wieso so verbissen? Bist Du fußlahm? Das ist doch ein guter Anfang. Uns Angie sagt ja immer : Wir wollen Vorreiter sein! Wobei ? Klar, bei allem also auch beim Energiesparen. Aber hier sieht man wie es geht, nicht immer nur reden!

Schnarchhahn

Going2China hat gesagt…

Das kam wohl falsch rüber. Keine Sorge, man musste nicht laufen, denn die es war nur eine von drei nebeneinander angeordneten Rolltreppen ausgeschaltet.

Michael