Montag, 2. April 2007

Das Baugruben-Inselhaus

Da ist man mal zwei Wochen nicht da, und da wird einem der ganze Vor- und Garten abgegraben.


Scherz beiseite! Ich weiss nicht, was es damit genau auf sich hat - es kursieren ein paar Theorien im Netz. Tatsache ist, dass wir davon hier gar nichts mitbekommen haben, aber etliche Web-Seiten (vor allem Blogs und Nachrichten) mal wieder blockiert werden.
Ausserdem ist das kein wirklich ungewöhnlicher Anblick in Chongqing, und wir haben schon oft alte Häuser, Strommasten u.ä. auf solchen Hügeln inmitten von Baustellen gesehen.

Hier eine kleine Sammlung von Links zu diesem speziellen Häusle...
http://www.designtagebuch.de/ein-symbol-fuer-den-widerstand-in-china/#comment-1254
http://www.marc.cn/2007/03/living-on-island-in-big-city.html
http://www.chinaherald.net/2007/03/incredible-chongqing-house-more.html
http://venture160.wordpress.com/2007/03/08/chinas-most-incredible-holdout/

Wenn jemand weiss, wo diese Baustelle genau liegt, bitte kurze Mail oder Kommentar, damit ich auch mal ein eigenes Bild machen kann.

1 Kommentar:

Going2China hat gesagt…

Update: Mittlerweile weiß ich, wo es sein müsste...

Zitat: "If you ride the light rail and pass through Yangjiaping station you are able to see a peculiar landscape. In the middle of a construction site stands a solitary, small two story building. The surrounding soil has all been excavated, just like it was built on an isolated island." von http://environmentdebate.wordpress.com/2007/03/08/one-chinese-mans-battle-to-save-his-environment/