Dienstag, 30. Oktober 2007

Bavarian Beer Fest

Ich muss direkt mit einem Dementi anfangen: Nein, es liegt nicht an den Nachwirkungen des besagten Bierfests, dass ich so lange nichts geschrieben habe; sondern ich war mit meiner kleinen Reisegruppe in China unterwegs!

Jetzt, aber zum Bierfest. Da wurde hier gross Werbung gemacht, es würde auch hier ein Oktoberfest geben, mit Liveband und so weiter.


Wir also hin! Das Ganze fand am Südufer des Yangtze statt mit schönem Blick auf die beleuchtete Skyline CQs. Und es war brechend voll!


Und in der Tat empfingen uns sofort Bajuwarische Töne, dazu gab es ein Buffet, Salzbrezeln und lauwarmes Bier aus dem Pitcher. Natürlich gab es eines der hiesigen Biere, das Chongqing Premium, was bei richtiger Temperatur eigentlich gut schmeckt.


Und da sassen dann jede Menge Chinesen und eine Hand voll Westler auf langen Bänken und gröhlten in regelmässigen Abständen "Ein Prosit der Gemütlichkeit". Das Bier-Werfen, was wir ja noch vom letzten Jahr kannten, wurde hier rigoros unterbunden. Da hat der Bandleader keinen Spass verstanden und die Sicherheitsleute griffen sofort ein.



Natürlich durfte die obligatorische Polonese nicht fehlen.


Musikalisch war unser persönlicher Höhepunkt das "Viva Colonia". Kein Scherz. Wie gut das auf ein Bayerisches Oktoberfest passt, wissen wir zwar nicht, fanden es aber gut! Vielleicht bekommen wir ja doch noch einen Rosenmontagszug hier hin!?

Einige Chinesen hat es dann auch gut dahingerafft. Einer hat dann, ob der Hitze, sein Hemd ausgezogen (ist ja eine bekannte Methode zum Abkühlen). Aber auch hier griffen die Sicherheitsleute ein, und er hat -mehr oder weniger erfolgreich- das Hemd wieder anziehen müssen!

Kommentare:

freak hat gesagt…

Schönes Blog! Interessanter Beitrag. Wo die alles ein Oktoberfest feiern. Hier in Hamburg sind auch mehrere Partys als Oktoberfest gewesen. Ich berichtete:hier(http://freizeitsucher.blogspot.com/2007/10/feiern-wie-die-bayern.html#links)! Gruß und weiter so.

schnarchhahn hat gesagt…

Lang drop jewaat! aber wo ist Nina, die bajuwarische Hymne grölend???